Beschluss- und erfolgreicher UB-Parteitag am 27.04.2019

Der frisch gewählte Unterbezirksvorstand. Bild: Helga Wittig-Assmus

Am Samstag den 27.04.2019 kam die Oldenburger SPD zu ihrem Unterbezirksparteitag zusammen. Nach der Begrüßung durch unsere UB-Vorsitzende Nicole Piechotta kam gleich zu Beginn unser regionaler Abgeordneter des Europaparlamentes MdEP Tiemo Wölken zu Wort und stimmte die anwesenden Genossinnen und Genossen auf den bereits begonnenen Europawahlkampf ein.

Der UB-Parteitag stand jedoch insbesondere im Zeichen der Neuwahl des Unterbezirksvorstands und von inhaltlichen Beschlüssen. Unsere UB-Vorsitzende Nicole Piechotta berichtete von der Arbeit des scheidenden UB-Vorstand und überzeugte

Zwischen den einzelnen Wahlgängen wurden zum einen die Leitanträge zu den Themen Verkehr und Soziales und zum anderen 40 weitere inhaltliche Anträge diskutiert und verabschiedet.

Der OV1 war mal wieder sehr gut auf dem UB-Parteitag vertreten. Mit 23 Genossinen und Genossen stellte unser OV gut ein Viertel aller Delegierten. Dies machte sich dann insbesondere auch bei den Wahlen zum Unterbezirksvorstand bemerkbar. Hier war unser Ortsverein ausgesprochen erfolgreich. Unser Genosse Tom Schröder wurde neu zum stellvertretenden UB-Vorstitzenden gewählt. Dr. Jens Albers wurde als stellvertetender Kassierer bestätigt. Ein besonderer Erfolg gelang uns bei der Wahl der Beisitzer. Mit Vally Finke, Dr. Olaf Janßen und Frank Zobel sind gleich 3 Mitglieder des OV1 neu in den UB-Vorstand gewählt worden.

Für unseren Ortsverein saßen unsere OV-Vorsitzende Claudia Ellberg und unser Genosse und MdL a.d. Wolfgang Wulf im Präsidium. Mit Blick auf die zahlreichen Wahlgänge und der intensiven Antragsberatungen eine nicht ganz einfache Aufgabe, die jedoch mit Bravour gemeistert wurde.

Ein besonderer Dank des Ortsvereins gilt den beiden ausscheidenden Beisitzern Samantha Westphal und Rafael Pust. Vielen Dank für eure unermüdliche Arbeit im Unterbezirksvorstand in den letzten 2 Jahren!