WESER EMS HALLEN: EIN STARKES STÜCK OLDENBURG! (23.02.2019)

Eine spannende und hochinformative Besichtigung der gesamten Weser Ems Hallen hatten unser OV-Vorstand und weitere Interessierte am 23. Februar.Sehr freundlich empfangen und kompetent, engagiert sowie hochinformativ geführt wurden wir hierbei vom Geschäftsführer Dieter Meier und Andreas Kühn, Leiter des Gebäudemanagements – unseren großen Dank dafür!
Wir erhielten ungewohnte Einsichten u.a. in Bereiche, die sonst nicht zugänglich sind, und auch eine Fülle spannender sowie amüsanter Informationen: ‚Wie bekommt man einen Elefanten auf die Bühne eines weltbekannten Magiers…?‘.
Wichtiger Aspekt waren aber in reger Diskussion auch die wirtschaftlichen Eckdaten der Hallen im enorm umkämpften und damit schwierig gewordenen Marktsegment der Großveranstaltungen der Bereiche Kultur, Messe, Sport etc.
Zur Zukunftsfestigkeit der WEH zog sich dabei wie ein roter Faden die Frage durch unseren Besuch, ob nicht ein Hotel mit Kongreßbetrieb in möglichst unmittelbarer Anbindung an den vorhandenen Gebäudebestand sinnvoll sei. Ohne daß dies im OV 1 bereits ausführlich debattiert und votiert sei, fand dieser Gedanke bei uns vor Ort grundsätzlich durchaus positive Aufmahme.
Auch deswegen werden wir künftig in engem Kontakt mit dem Management der WEH bleiben. Denn es gilt auch hier:
UNSER ORT: STADTMITTE-NORD. SPD OV 1!